Fahrradüberdachungen

In Städten sind meist sehr viele Menschen mit dem Fahrrad unterwegs. Doch am Ziel angekommen, stellen sich die meisten die Frage, wo sie es abstellen und anschließen sollen. Besonders an Orten wo sehr viele Fahrräder abgestellt werden, wie an Schulen oder Bahnhöfen, kommt es dadurch zu Problemen. Viele der Fahrräder werden verstreut oder in Haufen auf dem betroffenen Gelände abgestellt. Dadurch sind sie meist nicht vor Wind und Wetter geschützt und drohen auch leichter zu kippen. Um dem entgegenzuwirken, werden bereits an vielen Orten Fahrradüberdachungen eingesetzt. Diese fungieren als „Garage“ für Fahrräder und bieten genug Raum und Anschlussmöglichkeiten, um Ihr Fahrrad ordnungsgemäß abzustellen und es vor Witterung zu schützen, sodass Sie es sorglos hinterlassen können.

Unsere Auswahl an Fahrradüberdachungen

Auch bei unseren Fahrradüberdachungen haben Sie die Möglichkeit zwischen verschiedenen Dachformen, wie einem Flachdach, Bogendach oder Satteldach, zu wählen. Zur Zusatzausstattung gehören verschiedene Arten von Fahrradständern oder Dachbeleuchtung und die seitliche Verkleidung der Fahrradüberdachung mit verschiedenen Materialien, wie Glas, Streckmetall oder Fassadenplatten.

Schutz von Fahrrädern vor Witterung

Unsere Fahrradüberdachungen sollen in erster Linie Fahrräder vor Witterung schützen. Zudem besitzen sie aber auch ein ansprechendes Design, welches sich an das Stadtbild anpasst. Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr über die einzelnen Varianten unserer Fahrradüberdachungen.